Fördermitgliedschaft

Unter dem Motto "Aus Liebe zum Menschen" engagieren sich täglich unzählige Ehrenamtliche des Roten Kreuzes überall auf der Welt.

Auch aus unserem Landkreis ist die Arbeit unserer freiwilligen Helfer nicht mehr wegzudenken. Sei es im Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz, als Helfer vor Ort oder in anderen wichtigen sozialen Bereichen – sie sind immer da, wo sie gebraucht werden. Obwohl unsere Ehrenamtlichen kein Honorar erhalten, ist ihre Arbeit eine unserer wichtigsten Stützen. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen diesen ehrenamtlichen Helfern eine gute Ausbildung und Ausrüstung bieten zu können, weil nur so eine gute Betreuung der Bevölkerung möglich wird.

 

Doch hierfür benötigen wir finanzielle Unterstützung – Ihre Unterstützung!

Helfen Sie helfen – durch eine Fördermitgliedschaft im BRK Kreisverband Kronach.

 

Fünf gute Gründe für Ihre Mitgliedschaft:

  • Unseren BRK-Mitgliedern bieten wir einen kostenlose Inlands- und Auslandsrückholdienst.
  • Ihre Familienangehörigen (Ehegatte, Kinder mit Anspruch auf Kindergeld) sind ebenfalls versichert.
  • Durch Ihren persönlichen Mitgliedsausweis, haben Sie für den Fall einer Rückholung schnell die richtigen Telefonnummern zur Hand.
  • Die Höhe des Mitgliedsbeitrages bestimmen Sie selbst.
  • Sie unterstützen Menschen, die helfen – unseren BRK Kreisverband Kronach.

 

Rückholdienst im In- und Ausland

Auslandsrückholdienst

Aus Ihrem Auslandsurlaub ist durch Krankheit oder Unfall eine medizinische Notlage geworden und Sie fragen sich, wie Sie als Patient nach Hause kommen?

Kein Problem für Mitglieder des Roten Kreuzes. Im medizinisch begründeten Notfall holen wir Sie oder Ihre Familienangehörigen (Ehegatten und Kinder, für die Sie Kindergeld erhalten) kostenlos nach Deutschland zurück. Der DRK-Flugdienst übernimmt für Sie nicht nur die gesamte Organisation und den Rücktransport, sondern auch die medizinische Versorgung während des Transports.

 

Inlandsrückholung

Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Doch was, wenn Ihre Reise durch Krankheit oder Unfall abrupt endet?

Die Krankenversicherung trägt lediglich die Kosten für den Rettungsdienst und die Behandlung am Urlaubsort. Was aber, wenn Sie nicht mehr alleine nach Hause reisen können, weil ein längerer Krankenhausaufenthalt erforderlich ist? Die Kosten für einen Rücktransport in die Heimat sind nicht gedeckt und müssen in aller Regel privat beglichen werden. Anders bei Mitgliedern des Roten Kreuzes! Denn auch hier helfen wir schnell und bringen Sie oder Ihre Familienangehörigen (Ehegatten und Kinder, für die Sie Kindergeld erhalten) kostenlos ins Heimatkrankenhaus.

Weitere Informationen zu unserem Flugdienst finden Sie in unserer Informationsbroschüre.

 

Sie Möchten Mitglied werden und uns unterstützen?

Unser Aufnahmeformular im PDF - Format (ausfüllbar): Download