Organisationsstruktur und Aufbau

Der Kreisverband Kronach des Bayerischen Roten Kreuzes ist der einzige Anbieter für rettungsdienstliche Leistungen im Landkreis Kronach. Hierfür wurde ein Vertrag mit dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung ZRF mit Sitz in Coburg geschlossen.

 

Topografie der Mittelgebirge

Beim Landkreis Kronach handelt es sich um einen flächenmäßig großen Landkreis, der sich zudem topografisch und geografisch zerklüftet zeigt. Ferner befindet sich die Kreisstadt Kronach dezentral. Das Bayerische Rettungsdienstgesetz (BayRDG) erfordert weiterhin eine Hilfsfrist von 12 Minuten (15 Minuten im ländlichen Bereich).

Ein reibungslos funktionierender Rettungsdienst erfordert somit klare Organisationsformen und eine effektive und gut strukturierte Führungshierarchie.

 

Moderne Leitungs- und Führungsstruktur

In Kronach wurden durch die Leitungs- und Führungskräfte die Zeichen der Zeit erkannt und moderne Wege beschritten. So hat man den Weg eingeschlagen, Projektgruppen ins Leben zu rufen, die eigenständig ihre Aufgaben und Fachbereiche koordinieren. Wachleiter organisieren die jeweiligen Rettungswachen. Die organisatorische Gesamtleitung des kompletten Rettungsdienstes im Landkreis obliegt dem Leiter Rettungsdienst und seinem Stellvertreter.

Die Aufgaben werden somit auf viele Schultern verteilt, was enorm mehr an Effektivität ermöglicht.

Struktur des BRK-Rettungsdienstes im Landkreis Kronach